Acerca de

IMG_20220224_114044.jpg

Kinder-Orgel-Tage

Kinder-Orgel-Tage

mit Carolin Kaiser (Musikpädagogin & Organistin) & Johanna Wimmer (Autorin von “Orgelspielen kinderleicht” (Orgelschule für Kindergartenkinder))

Einzelunterricht – Rätsel- und Bastelangebote rund um die Orgel - gemeinsames Musizieren – Orgelbau ganzheitlich erleben – Improvisation

Für Kinder und Jugendliche von 7-15 Jahren.

Während den drei Tagen bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich auf der Orgel auszuprobieren, das Instrument kennenzulernen, etwas über die Funktionsweise und die Klangwelt der Orgel zu erfahren.

Dabei gibt es eine individuelle Betreuung auf der Orgel für jedes Kind und Förderung für alle Niveaus – egal ob kompletter Anfänger oder schon Orgel-Profi.

Ort:                      Gemeindehaus und Kirche St. Joseph, Josefsstraße 74, 55118 Mainz

Dauer:                  17. – 19. Okober 2022, jeweils 9.30 – 13.00 Uhr

Alter:                    7 – 15 Jahre (Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldedatum entscheidet über Teilnahme.)

Kosten:                 65€ (+10€ Materialkosten) pro Kind bei Anmeldung bis zum 5. Oktober anschließend 85€,

                              Vergünstigungen und Geschwisterrabatt möglich.

Anmeldung an:    carorgel94@gmail.com oder per Anmeldeformular

Ablauf:
Jedes Kind bekommt Einzelunterricht und Gruppenunterricht, derweil finden verschiedene Stationen zu Wissenswertem und Bastelangebote rund um die Orgel statt. Es wird eine Orgel-Schnitzeljagd geben, eine Orgelbau-Werkstatt, Body-Percussion und mehr.

Einzelunterricht

Wir ermöglichen jedem/r Teilnehmer/In Einzelunterricht, um individuell auf Vorkenntnisse eingehen zu können und einen Impuls fürs Orgelspiel mitzugeben. Dabei wird die Selbstwirksamkeit der Teilnehmenden gestärkt.

Rätsel- und Bastelangebote

Unter pädagogischer Anleitung werden musikalische Spiel- und Bastelaktivitäten angeboten. Der ganze Körper wird aktiv und Lerninhalte werden mit Spaß umgesetzt. Entstandene Materialien dürfen anschließend mit nach Hause genommen werden.

Gemeinsames Musizieren

Im gemeinsamen Musizieren lernen die Teilnehmenden aufeinander zu hören und erarbeiten Stücke im Zusammenspiel. Die unmittelbare Freude, sowie das Gemeinschaftsgefühl wird hierbei großgeschrieben.

Orgelbau

Mit allen Sinnen können die Teilnehmenden die Funktion und Technik der Orgel verstehen und kennenlernen. Mit verschiedenen Impulsen kann so in die Faszination eingetaucht werden.

Improvisation

Anhand kleiner Motive werden ohne Noten Klänge und Melodien erfunden und Geschichten mit der Sprache der Musik erzählt. Die Kreativität ist gefordert und gefördert.

Abschlusskonzert

Nach den drei Tagen präsentieren alle Teilnehmenden ihre erarbeiteten Werke vor Eltern, Geschwistern und Freunden.