Carolin_Kaiser©KORIDASS-11_pp.jpeg

Carolin Kaiser

- Instrumente: Orgel, Klavier und Geige

- Studium Bachelor Kirchenmusik, Master Orgelliteraturspiel und Elementare Musikpädagogik in Stuttgart, Mainz, St Albans und Toulouse

- Begründerin und Leiterin der Konzertreihe „Unterjesinger Klassik“, sowie der Reihe „OrgelPlus“ in Hechtsheim

- Instrumentallehrerin für Klavier und Orgel

- regelmäßige Konzeption und Durchführung von Musik-Workshops und weiteren musikpädagogischen Projekten

In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit den Themen Körperarbeit (Yoga, Feldenkrais) und Ernährung, siehe hierzu auch mein Foodblog

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

VITA

Ihre musikalischen Anfänge nahm Carolin Kaiser auf der Geige mit 5 Jahren. Auf die Orgel aufmerksam wurde sie durch das Projekt „Orgel von Anfang an“ in Frankfurt bei U. Müller. 2008 wurde sie als Jungstudentin aufgenommen in das „Musikgymnasium Schloss Belvedere - Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik Franz Liszt“. Hier genoss Carolin Kaiser Unterricht im Orgelliteraturspiel bei Prof. Michael Kapsner, und nebenbei eine breite musikalische Ausbildung in den Fächern Klavier, Gesang, Improvisation, Tonsatz, Gehörbildung und Generalbass-Spiel. In dieser Zeit war sie auch gefragte Solistin auf der Orgel bei verschiedenen Orchestern (Bundes-Jugend-Orchester, Estnisches Orchester Stuttgart). Sie hatte Konzertengagements an der Kölner Philharmonie, Hamburger Laiszhalle, dem Französischen Dom Berlin, der Stuttgarter Liederhalle und weitere. Carolin schloss ihre musikalische Jungstudenten-Ausbildung mit der Bestpunktzahl ab. Zusätzlich wurde sie Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, z.B. dem „Wettbewerb für gottesdienstliches Orgelspiel Aalen“ (2. Preis, 2011) und dem „I-Schu“ in Weimar (1. Preis, 2011).

Carolin Kaiser studierte Bachelor Kirchenmusik in Stuttgart mit Prof. Jon Laukvik, Jörg-Hannes Hahn und Prof. Ludger Lohmann. Weitere Studien führten sie nach St Albans (England) zu Alex Flood und nach Toulouse (Frankreich) zu Michel Bouvard und Willem Jansen. Ab 2012 besuchte sie Meisterkurse in Orgelliteratur (bei Essl, Haas, Radulescu, Crivellaro, Halubek), Improvisation (bei Michel-Ostertun, Danksagmüller, Tůma, Lefebvre) und Chorleitung (bei Kurz).

2021 schloss Carolin Kaiser ihr Masterstudium Orgelliteraturspiel in Mainz bei Prof. Gerhard Gnann ab. Momentan studiert sie Elementare Musikpädagogik in Mainz. Sie arbeitet als Organistin in Hechtsheim, als Kinderchorleiterin in Mainz-Bretzenheim und als  freischaffende Musikpädagogin/ Instrumental-Lehrerin (Orgel, Klavier). Seit Januar 2021 gibt sie digitalen Musikunterricht am Colegio Kurt Lewin in Lima (Peru).

Projekte

Carolin Kaiser ist Begründerin und Leiterin der Konzertreihe „Unterjesinger Klassik“, der Reihe „OrgelPlus“ in Hechtsheim, und vorsitzende Registrantin beim „St Albans International Organ Festival“.

Im Jahr 2020 war sie bei der CD-Einspielung von Johann Christian Heinrich Rinck beteiligt, erschienen bei Coviello Classics und ausgezeichnet mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik. Sie ist Künstlerin internationaler Konzerte, darunter auch Uraufführungen.

Ihr Schwerpunkt liegt in der Arbeit der Musikvermittlung für Kinder; dazu hat sie mehrere Projekte in verschiedenen Orten Deutschlands ins Leben gerufen, sowie in Brookmans Park (England). Carolin bietet Ferien-Workshops an, steht in Kooperation mit Kindergärten zur musikalischen Früh-Förderung und ist bei verschiedenen Kinder-Konzerten beteiligt. Außerdem ist sie Autorin eines pädagogischen Kreativblocks und mehrerer Singspiele. 2008 hat sie ein Flügelmodell mit eigener Mechanik entwickelt und gebaut, zuletzt sind "Pedalaufsätze" für den Orgelunterricht entstanden. Sie kann auf langjährige Erfahrung mit Feldenkrais und Alexandertechnik zurückblicken und setzt Kenntnisse davon in ihrer Pädagogik ein.